VoiceTracer (DVT2110, DVT2810)

Einstellungen

Einstellungen-Modus

Im Einstellungen-Modus können Sie verschiedene Einstellungen ändern und anpassen.

VoiceTracer settings overview

Einstellungen-Modus starten

  1. Drücken Sie im Stoppmodus die rechte Funktionstaste VoiceTracer settings icon , um den Bildschirm mit den Einstellungen zu öffnen.

  2. Drücken Sie die Aufnahme-Taste, um die Option Alle Einstellungen auszuwählen.

Zwischen den Einstellungen wechseln

  • Drücken Sie die Aufwärts- bzw. die Abwärts-Taste.

Einstellung auswählen

  • Drücken Sie die Aufnahme-Taste.

Aufnahmeeinstellungen

VoiceTracer recording settings
Szene

Wählen Sie die zur jeweiligen Aufnahmesituation passende Szene aus, z. B. „Vortrag“ oder „Interview“. Jede Szene hat vordefinierte Einstellungen, wie das Format oder die Mikro-Empfindlichkeit, die nicht geändert werden können. Wenn Sie die Einstellungen einer Szene ändern möchten, müssen Sie die Szene „Benutzerdefiniert“ auswählen. Bei dieser Szene können Sie die Einstellungen frei festlegen.

Format

Wählen Sie das zur jeweiligen Aufnahmesituation passende Format aus.

Mikrofonempfindlichkeit

Sie können die Empfindlichkeit der VoiceTracer-Mikrofone an den herrschenden Hintergrundgeräuschpegel, die Zahl der aufzunehmenden Klangquellen und den Abstand zwischen Klangquellen und Mikrofonen anpassen.

Limiter

Aktivieren Sie die Funktion zur Pegelbegrenzung, wenn Sie das Übersteuern von Aufnahmen durch Eingangssignale oberhalb des maximalen Lautstärkepegels verhindern möchten. Wenn die Aufnahme plötzlich den maximalen Grenzschalldruckpegel übersteigt, wird die Mikrofonempfindlichkeit automatisch verringert.

Rauschunterdrückung

Aktivieren Sie diese Funktion, wenn Sie die Hintergrundgeräusche beim Aufnehmen verringern möchten. So erhalten Sie besonders bei Sprachaufnahmen einen klareren Klang.

Windfilter

Aktivieren Sie diese Funktion, wenn bei Aufnahmen in sehr windigen Umgebungen die Windgeräusche verringert werden sollen.

Ordner

Wählen Sie den Ordner aus, in dem Ihre Aufnahme gespeichert werden soll.

Sprachaktivierung

Bei aktivierter Option „Sprachaktivierung“ startet die Aufnahme, sobald Sie zu sprechen beginnen. Wenn Sie während der Aufnahme länger als drei Sekunden schweigen, wird die Aufnahme automatisch angehalten. Sobald Sie wieder zu sprechen beginnen, wird auch die Aufnahme fortgesetzt.

Bearbeitungsmodus

Hiermit können Sie festlegen, was passieren soll, wenn Sie eine Aufnahme bearbeiten.

Voraufnahme

Wenn die Voraufnahme-Funktion aktiviert ist, startet das Gerät die Aufnahme schon einige Sekunden vor dem Ereignis.

Timer

Mit der Timer-Funktion können Sie vorab festlegen, wann die Aufnahme automatisch starten soll. Sie können auch festlegen, wie lange aufgenommen werden soll.

Automatisches Teilen

Wenn aktiviert, sorgt die Funktion zum automatischen Unterteilen dafür, dass die Aufnahme während des Aufnehmens automatisch alle 15, 30 oder 60 Minuten geteilt und abschnittsweise als Datei gespeichert wird.

Automatische Lesezeichen

Aktivieren Sie diese Funktion, wenn in vorgegebenen Zeitabständen automatisch ein Lesezeichen gesetzt werden soll.

Externe Eingabe

Sie können zwischen verschiedenen Eingangsquellen wählen, um in jeder Aufnahmesituation für optimale Aufnahmequalität zu sorgen.

Wiedergabeeinstellungen

VoiceTracer playback settings
Wiedergabemodus

Sie können zwischen verschiedenen Wiedergabeoptionen wählen.

Equalizer

Der Equalizer bietet die Voreinstellungen „Klassik“, „Jazz“, „Pop“ und „Rock“.

ClearVoice

Zur Verbesserung der Wiedergabequalität können Sie die Funktion „ClearVoice“ aktivieren. Leise Passagen werden dann dynamisch verstärkt, sodass leise Stellen besser verständlich sind.

Geräteeinstellungen

VoiceTracer device settings
Sprache

Wählen Sie aus der Sprachliste die gewünschte Gerätesprache aus. Sie können die Spracheinstellung jederzeit ändern.

Helligkeit

Stellen Sie die Helligkeit des Bildschirms entsprechend Ihren Anforderungen ein.

Hintergrundbeleuchtung

Um den VoiceTracer-Akku zu schonen, können Sie die Zeit bis zur automatischen Abschaltung der Display-Hintergrundbeleuchtung anpassen.

Datum & Uhrzeit

Sie können jederzeit das Systemdatum und die Systemuhrzeit Ihres Geräts ändern. Die Einstellungen können mit der Vorwärts-Taste, der Rückwärts-Taste, der Aufwärts-Taste und der Abwärts-Taste angepasst werden.

Aufnahmeleuchte

Wenn Sie die Einstellung „Aufnahmeleuchte“ aktivieren, leuchtet die Aufnahme-/Status-LED beim Aufnehmen rot.

Auto off

Mit dieser Einstellung legen Sie fest, wie lange es dauern soll, bis das Gerät bei Nichtbenutzung automatisch ausgeschaltet wird.

Gerätetöne

Wählen Sie aus, ob Gerätetöne wie z. B. Tastentöne oder Signaltöne beim Ein-/Ausschalten aktiviert oder deaktiviert werden sollen.

Speicher formatieren

Mit dieser Funktion können Sie den internen Speicher des Geräts formatieren und alle Daten löschen. Weitere Informationen dazu finden Sie unter "Daten zurücksetzen".

Einstellungen zurücksetzen

Mit dieser Funktion können Sie die Menüeinstellungen auf die Werkseinstellungen zurücksetzen, also auf die Einstellungen, mit denen das Gerät ausgeliefert wurde. Weitere Informationen dazu finden Sie unter "Einstellungen zurücksetzen".

Informationen

Über diese Funktion können Sie verschiedene Informationen zum Gerät abrufen, wie beispielsweise die Angabe des noch verfügbaren Speicherplatzes oder der Firmware-Version.