Philips AirBridge

Philips AirBridge:

Noch mehr Mobilität für professionelles Diktieren und Spracherkennung – Innovation Made in Austria

Speech Processing Solutions, globaler Marktführer für Sprachtechnologie mit HQ in Wien, präsentiert mit dem kabellosen Adapter Philips AirBridge eine Innovation, die zwar von kleiner Größe ist, aber große Mobilität für die ansonsten stationär an einzelne Arbeitsplätze gebundenen Diktiergeräte bietet. Denn auch bei professionellen Anwendern von Transkription und Spracherkennung sind Ortsunabhängigkeit und Flexibilität immer mehr absolute Muss-Kriterien.

Speech Processing Solutions, das Unternehmen hinter der österreichischen Top-Brand Philips Dictation, präsentiert mit dem kabellosen Adapter Philips AirBridge ein kleines, aber feines Accessoire, das den Wechsel zwischen verschiedenen Arbeitsplätzen und damit mobiles Arbeiten effizienter macht denn je. Primäre Zielgruppen sind Mediziner, Rechtsanwälte, aber auch alle Arbeitenden in Branchen mit hohem Administrations- und Dokumentationsaufwand, etwa der Bausektor, das Versicherungs- und Bankenwesen und der öffentliche Bereich.

„Mehr Mobilität als je zuvor, das können wir unseren Kundinnen und Kunden mit dem neuesten Zuwachs im Speech-Produktportfolio – dem kabellosen Adapter Philips AirBridge – bieten“, so Dr. Thomas Brauner, CEO von Speech Processing Solutions. „All jene, die mehr als einen Arbeitsplatz haben und etwa auch von Zuhause produktiv arbeiten wollen, ist mit AirBridge geholfen. Denn klar ist: Ortsunabhängigkeit und Flexibilität sind in der heutigen Arbeitswelt wichtiger als je zuvor.“

Einfach und ohne Kompromisse bei Aufnahmequalität

Philips AirBridge wird wie ein USB-Stick in einen Computer oder das Notebook gesteckt; danach läßt es sich ganz einfach mit dem kabellosen Handdiktiergerät SpeechMike Premium Air oder dem neuen kabellosen Diktier- und Spracherkennungsheadset SpeechOne koppeln. Einmal verbunden weist AirBridge dieselbe exzellente Übertragungstechnologie auf wie sie auch in der klassischen kabelgebundene Docking Station verbaut ist - freilich bei nur einem Bruchteil der Größe und ganz ohne Kabel.

„Bei Ärzten sehen wir bereits, wie wichtig beispielsweise bei der Visite das Arbeiten mit Laptop oder Tablet ist. Stellen Sie sich vor, die Ärzte müssten die ganze Zeit eine sperrige Doking Station mit Kabel herumschleppen. Auch der klassische Büroangestellte hat neben seinem Schreibtisch oft daheim einen Arbeitsplatz. Mit Innovationen wie Philips AirBridge erleichtern wir das Mensch-Maschine-Interface und damit den Arbeitstag unserer Kundinnen und Kunden maßgeblich“ so Dr. Thomas Brauner.

Die patentierte Übertragungstechnologie sorgt für eine hohe Aufnahmequalität. Dies ist deswegen wichtig, weil solcherart Schreibkräfte oder Spracherkennungssoftware Aufnahmen besser verstehen und in weiterer Folge transkribieren können. Das vermindert lästige oder gar gefährliche Fehler und lange Korrekturzyklen; alles Parameter, die im Gesundheitswesen von essentieller Bedeutung sind. Durch geringe Größe und Gewicht lässt sich AirBridge ganz bequem, quasi in der Jackentasche eingesteckt, überall hin mitnehmen. Es ist zudem kosteneffizienter als die Anschaffung zusätzlicher Doking Stations. Diktieren und Spracherkennung mobil und an unterschiedlichen Arbeitsplätzen zu verwenden war noch nie so einfach.

Medienkontakt für Philips Diktierlösungen

Maren Kaup

Marketing Manager
Tel. +49 30 2639595-0
Fax +49 30 2639595-59
E-Mail senden

Über Speech Processing Solutions

Speech Processing Solutions ist der weltweit führende Anbieter bei professionellen Diktierlösungen. 1954 als Teil von Philips in Österreich gegründet, ist das Unternehmen seit über 60 Jahren die treibende Kraft bei innovativen Sprache-in-Text-Lösungen.
Unternehmenswebseite

Internationales News Center

Im englischsprachigen News Center von Philips finden Sie aktuelle Meldungen und Reden, Bild- und Videomaterial sowie Firmenlogos.
Global news center

Verwandte Produkte

Kontakt Händlersuche
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um stets informiert zu bleiben