This page is also available in United States (English)

Von der Kassette zum digitalen Diktat:

Wie Digitalisierung in der traditionellen Baubranche funktionieren kann.

Die Fakten

Der Kunde
Soyez Stuckateur GmbH, Ilsfeld, Deutschland
Webseite besuchen

Philips-Partner
DIKTAT-STUTTGART, ppm-stuttgart Diktiersysteme
Webseite besuchen

Die Lösung
SpeechExec Enterprise Diktier- und Transkriptionslösung
Produktseite besuchen

PocketMemo Diktiergerät
Produktseite besuchen

Transkriptions-Kopfhörer
Produktseite besuchen

In einer tendenziell konservativen Branche ist Innovation besonders wettbewerbsstärkend: So setzt die Soyez Stuckateur GmbH ihre Digitalisierungsstrategie auch im Bereich interner Kommunikation um und realisiert den Umstieg von analogem zu digitalem Diktat. Für smartere und schnellere Abläufe zwischen Außen- und Innendienst sorgt seit kurzem Philips SpeechExec Enterprise. Das Ergebnis: Bessere Arbeitsbedingungen für Mitarbeitende und noch mehr Service für die Kunden.

Früher: Verlorenen gegangene Kassetten und Diktate, langwierige Abläufe mit hinderlichen Deadlines, viel Papieraufwand und entsprechende Medienbrüche sowie hohe Kosten. Heute: Digitalisierung der Bauakten, dadurch flexible Abläufe, State-of-the-Art-Arbeitsplätze, die mobiles Arbeiten und Home-Office ermöglichen, kaum Papierablagen und damit gesenkte Ressourcen-Aufwände. Dazwischen ein gescheiterter Versuch, Baufortschritte mittels herkömmlicher Diktier-Apps am Handy zu dokumentieren, aber: „Diese Apps sind für den professionellen Gebrauch ungeeignet“, blickt Marco Strittmatter, Stuckateurmeister und Bauleiter bei der Soyez Stuckateur GmbH in Baden-Württemberg zurück.

„Zudem verfügen sie über kein Fachvokabular, und damit war die Nacharbeit zu aufwändig. Diese Free Apps führen jede ernstzunehmende Arbeit ‚ad absurdum‘.“ Die Lösung der Soyez GmbH für moderne Abläufe zwischen unterschiedlichen Firmensitzen und verteilten Arbeitsplätzen in der Post-Pandemie-Zeit ist die Philips Speech Exec Enterprise Lösung für digitale Diktate.

Bessere interne Kommunikation – besserer Kundenservice
Die Transkriptions- und Diktierlösung löste beim Handwerksbetrieb vor kurzem die Arbeit mit Analog-Kassetten und entsprechend veralteten Abläufen ab. Sie wird primär für die Kommunikation zwischen den Bauleitern auf den Baustellen und den Schreibkräften in den Büros eingesetzt und forciert einen schnelleren und verlässlicheren Austausch von Informationen. „Diese mobile Arbeitsweise lässt sich mit der SpeechExec Enterprise-Lösung von Philips gut abdecken. Die Bauleiter auf den Baustellen diktieren und die Dokumente werden online übertragen. Dadurch sind wir viel schneller als früher und können auch Kundenanfragen leichter priorisieren“, so Strittmatter weiter. „Das zahlt auf unseren Anspruch ein, besten Kundenservice zu bieten.“

Diese mobile Arbeitsweise lässt sich mit der SpeechExec Enterprise-Lösung von Philips gut abdecken. Die Bauleiter auf den Baustellen diktieren und die Dokumente werden online übertragen. Dadurch sind wir viel schneller als früher und können auch Kundenanfragen leichter priorisieren.

Marco Strittmatter
Stuckateurmeister und Bauleiter, Soyez Stuckateur GmbH

Papierablagen und Medienbrüche: Tempi Passati
Aber auch intern birgt SpeechExec Enterprise eine Reihe von Vorteilen: „Wir arbeiten damit einfach moderner“, fasst Strittmatter zusammen und bringt ein Beispiel: „So haben wir die Papierablage für Angebote fast abgeschafft; sie sind primär digital erfasst. Bauakten können am Ipad angeschaut und bearbeitet werden. Mit SpeechExex Enterprise haben wir neue innovative Abläufe und wesentlich weniger Medienbrüche als früher. Zudem ist die Handhabe der neuen Lösung sehr einfach; es kann sie praktisch jeder bedienen, der mit einem PC umzugehen weiß.“ 

Moderne Technologien gegen Fachkräftemangel
Die neuen schnelleren und verlässlicheren Abläufe kommen intern bei den Mitarbeitenden aus verschiedenen Gründen gut an: So hat sich Audioqualität der Diktate verbessert, dies ist bei der Baustellendokumentation, die in rechtlichem Umfeld eine Rolle spielen, wo also Top-Qualität notwendig ist, wichtig. Daten können nicht mehr verloren gehen und die Workflows zwischen dem Außendienst der Bauleiter und dem Innendienst der Schreibkräfte sind smarter geworden. State-of-the-Art-Arbeitsplätze sind in Zeiten von Fachkräftemangel in der Branche der Soyez GmbH, Stuckateur, Maler und Trockenbau, ein Muss. Gerade die Baubranche braucht es Vorreiter für die digitale Transformation und als solches sieht sich das Unternehmen zurecht: „Unsere Branche hat ein Image-Problem; dem wollen wir, unter anderem, mit modernen technischen Werkzeugen innerhalb unserer Unternehmensabläufe gegensteuern“, erklärt Strittmatter.

Die Implementierung verlief aufgrund der internen Server-Architektur der Soyez GmbH nicht ganz reibungslos; Stritmatter hebt jedoch die Expertise und Unterstützung von Philips Partner ppm-stuttgart lobend hervor: „Ich kann den Service von ppm-stuttgart nur empfehlen; man merkte, man ist voller Engagement bei der Sache und hatte daher viel Gespür und Verständnis für unsere spezielle Situation.“ Und so kam es, dass die Soyez GmbH „endlich im 21. Jahrhundert“ angekommen ist, in einer Branche, die eher traditionell denn innovativ geprägt ist, und: „Wir sind nun in Sachen Digitalisierung vorne dabei“, so Strittmatter abschließend.

Die Lösung

Mehr zufriedene Kunden

“Die Einführung des digitalen Diktats war eines der reibungslosesten IT-Projekte der vergangenen Jahre.“

Sibylle Märki, Projektleiterin

Artikel lesen Alle Referenzen anzeigen

“Die Spracherkennung hat sich durch den konstanten Abstand zwischen Mikrofon und Mund verbessert.“

Dr. Julia Frühwald-Pallamar, Ärztliche Leiterin, Institut Frühwald & Partner, Österreich

Artikel lesen Alle Referenzen anzeigen

“Bei MediaInterface gefielen uns insbesondere das Concurrent-User-Lizenzmodell und dass wir mit Philips-Geräten die passende Hardware entsprechend unseren Vorstellungen auswählen konnten.“

Svetozar Antonic, IT-Leiter am Klinikum Dritter Orden

Artikel lesen Alle Referenzen anzeigen

“Unser Ziel durch Einsatz von cloudbasierter Diktat und Spracherkennung haben wir erreicht: Jedes Dokument ist in nur einem Durchgang fertiggestellt.“

Martin Faller, Syndikusrechtsanwalt,WISAG Dienstleistungsholding GmbH

Artikel lesen Alle Referenzen anzeigen
Kontakt Händlersuche
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um stets informiert zu bleiben