Von der guten Idee zur wirksamen Maßnahme

Die Fakten

Der Kunde
JENSEN | NEUGEBAUER Advokater, Kopenhagen, Dänemark
Webseite besuchen

Philips-Partner
sommer-as
Webseite besuchen

Die Lösung
PocketMemo Diktiergerät
Produktseite besuchen

SpeechLive Cloud-Diktierlösung
Produktseite besuchen

Die Kanzlei JENSEN | NEUGEBAUER hat sich auf die Bereiche Versicherungsrecht, Schadenersatzrecht sowie See- und Transportrecht spezialisiert. Ihr Kundenstamm beinhaltet viele Fachorganisationen und Privatpersonen mit unterschiedlichen Bedürfnissen und Erwartungen, wenn es um die Arbeit an einem Gerichtsfall geht. Darum spielen Fokus, Flexibilität, Effizienz sowie sichere und zuverlässige Kommunikation eine erhebliche Rolle im täglichen Arbeitsablauf. 


So ist die Wahl der Diktierlösung in puncto Hardware und Software ein wichtiger Faktor bei der Optimierung des internen Arbeitsablaufs. Nach der Erfassung der genauen Anforderungen von JENSEN | NEUGEBAUER hat der zertifizierte Distributor für Philips-Diktierlösungen sommer-as eine perfekt auf die Kanzlei zugeschnittene und gut funktionierende Diktierlösung implementiert.

Die neue Art des Arbeitens

„Ich weiß nicht genau, was es ist, aber mir gefällt dieses Gerät besser“, sagt Mads Poulsen, Partner bei JENSEN | NEUGEBAUER Advokater.

Im täglichen Ablauf verwenden JENSEN | NEUGEBAUER Diktate für alles – von kurzen Nachrichten und E-Mails bis hin zu umfassenden Fallbeschreibungen. Auch wenn es sich um eine traditionelle Arbeitsmethode handelt, spart es Zeit, da jeder in der Kanzlei sich auf seine tatsächliche Aufgabe konzentrieren kann.

„Sobald man sich an das Diktieren gewöhnt hat, ist es sehr viel schneller als Schreiben. Vielleicht bist du schnell, aber du bist niemals so schnell wie eine Schreibkraft“, sagt Mad Poulsen. „Wenn man auf das Diktieren verzichtet und stattdessen selbst schreibt, erhöht das die Kosten für den Klienten“, fügt Herr Poulsen hinzu.

Die richtige Lösung wählen

Die Entscheidung für das Diktieren als Arbeitsmethode fiel der Anwaltskanzlei dementsprechend leicht. Bei der Optimierung des internen Arbeitsablaufs wollten JENSEN | NEUGEBAUER jedoch sichergehen, dass sie die optimale Lösung wählen. Diese Lösung sollte unter anderem auch das Arbeiten außerhalb der Bürowände ermöglichen.

Mit SpeechLive, der neuen cloudbasierten Anwendung von Philips, die mit dem tragbaren Pocket Memo Diktiergerät und einem Smartphone verwendet wird, können Nutzer außerhalb des Büros arbeiten und ihren Arbeitstag sehr viel flexibler gestalten. Mads Poulsen erläutert: „Mein Hirn schaltet nicht einfach ab, wenn ich das Büro um 17 Uhr verlasse. Ich denke oft über Aufgaben oder Ideen nach, die ich früher auf meine To-Do-Liste geschrieben oder an mich selbst per E-Mail gesendet hätte. Jetzt diktiere ich einfach alles in mein Telefon und drücke auf 'Senden' und schon bin ich fertig!“

Christina Neugebauer, ebenfalls Partner bei JENSEN | NEUGEBAUER, erläutert, wie Diktate die interne Kommunikation im Büro verbessern. „Anstatt eines Post-It-Zettels an die Sekretärin kann ich in einer diktierten Nachricht sehr nett und persönlich sein.“ 

Mein Hirn schaltet nicht einfach ab, wenn ich das Büro um 17 Uhr verlasse. Jetzt diktiere ich einfach alles in mein Telefon und drücke auf 'Senden' und schon bin ich fertig!

Mads Poulsen
Partner, JENSEN | NEUGEBAUER Advokater

Christina Neugebauer und Mads Poulsen, Partner bei JENSEN | NEUGEBAUER Advokater

Das Philips Pocket Memo 8000

Das neue Pocket Memo Diktiergerät arbeitet problemlos. Das Design der neuesten Technologie von Philips verleiht dem Gerät dank Metallgehäuse und großem Farbbildschirm ein hochwertiges Aussehen.

„Es passt perfekt in die Hand, selbst für längere Zeiträume, und es hat praktisch immer Strom. Die Qualität der Hardware ist wirklich fantastisch,“ sagt Frau Neugebauer. „Sobald man das Diktieren gelernt hat, wird das Gerät ein unverzichtbarer Begleiter“, fügt sie begeistert hinzu.

Keine Einschränkungen in der Arbeitsweise

Die tatsächliche Innovation ist in diesem Fall SpeechLive. Christina Neugebauer und Mads Poulsen sparen Zeit, indem sie Arbeit zu Zeiten erledigen können, in denen Sie beispielsweise warten.

„Das ist sehr geschickt. Zum Beispiel am Flughafen. Statt immer wieder dieselbe Zeitung zu lesen oder im Auto auf das Ende des Hockey-Trainings des Sohnes zu warten, nehme ich einfach mein Telefon und arbeite. Darüber hinaus kann ich arbeiten, während ich auf einer Geschäftsreise in Italien bin. Mit dieser Lösung bleibe ich auf dem Laufenden und kann liegengebliebene Arbeit auf ein Minimum reduzieren. Mit einem Stück Papier und meinem Telefon in der Sonne sitzen und Arbeit außerhalb des Büros zu erledigen, kann sehr angenehm sein und Stress reduzieren“, fügt Herr Poulsen hinzu. 

Das ist sehr geschickt. Zum Beispiel am Flughafen. Statt immer wieder dieselbe Zeitung zu lesen oder im Auto auf das Ende des Hockey-Trainings des Sohnes zu warten, nehme ich einfach mein Telefon und arbeite.

Mads Poulsen
Partner, JENSEN | NEUGEBAUER Advokater

Anpassen an die sich verändernden Anforderungen

Die Anforderungen der Juristerei haben sich verändert und die Technologie muss auf dem Laufenden bleiben. Patrick Figgé, Projektmanager bei sommer-as, arbeitet seit einigen Jahren im Diktiergeschäft und beobachtet die sich verändernden Bedingungen. 

„Der moderne Rechtsanwalt diktiert sehr viel unterwegs und sendet alles direkt an seine Schreibkraft, einfach deshalb, weil er so häufig bei Klienten und so wenig im Büro ist. Das erfordert eine neue Denkweise und unsere Lösung mit JENSEN | NEUGEBAUER Advokater bringt diese neue Art des Arbeitens zum Ausdruck“, erläutert Patrick Figgé.

Ein Beispiel hierfür ist die Möglichkeit, mehrere Diktate gleichzeitig zu transkribieren, indem sie an mehr als eine Schreibkraft gesendet werden. Christina Neugebauer nutzt diese Funktion häufig und ist begeistert: „Gerade heute Morgen haben unsere Schreibkräfte vier Diktate von mir erhalten und arbeiten daran, während wir uns unterhalten.“ 

Problemloser Übergang zu einer neuen Lösung

Der Übergang von der alten zur neuen Lösung verlief problemlos. Dank der Implementierung der Lösung mithilfe von sommer-as erhielten JENSEN | NEUGEBAUER ein Upgrade in jeder Hinsicht. Alles hat von Anfang an funktioniert und ist nun besser als vorher. „Es gab keine Übergangszeit. Wir hatten überhaupt keine Probleme“, sagt Christina Neugebauer. Mads Poulsen sagt dazu: „Man wird wirklich gut darin, vom Gedanken zur Schrift zu gehen. Man kann einen Brief beinahe in einem Atemzug schreiben.“ 

Für Philips und sommer-as ist das die Zukunft der digitalen Diktate: Erstellen und Unterstützen effizienter Arbeitsabläufe, in denen Aufgaben schnell und gründlich erledigt werden, in denen die Stärken von Anwälten und Schreibkräften optimal genutzt werden und in denen das bestmögliche Ergebnis für das Unternehmen und den Klienten garantiert wird. Kurz gesagt schließen die Diktierlösungen von Philips die Lücke zwischen der guten Idee und der wirksamen Maßnahme.

Die Lösung

Mehr zufriedene Kunden

“Das Philips SpeechMike Premium Air ist das ideale Diktiergerät, mit dem wir Diktate schnellstmöglich und komplikationsfrei in geschriebenen Text umwandeln können.“

Marcus Menster, Kunz Rechtsanwälte, Koblenz, Deutschland

Artikel lesen Alle Referenzen anzeigen

“Die Arbeit wird durch Philips SpeechLive nicht nur effizienter, sondern auch flexibler, was meiner Meinung nach die Arbeitszufriedenheit erhöht.“

Heidi Hannuksela, IMS Talent, Helsinki, Finnland

Artikel lesen Alle Referenzen anzeigen

“Wenn ich auf Inspektionen bin, kann ich mit der App diktieren, das Aufgenommene gleich an meine Sekretärin senden und alles ist fertig, wenn ich wieder ins Büro zurückkomme.“

Richard Bouchier, Allsop Immobilienberatung, Großbritannien

Artikel lesen Alle Referenzen anzeigen

“Ich verwende die Diktierlösungen für sämtliche Korrespondenzen, Aktenvermerke, kleinere Schreiben, aber auch beispielsweise für die Erstellung von Bescheiden.“

Dr. Clemens Achleitner, Amtsleiter der Gemeinde Fohnsdorf

Artikel lesen Alle Referenzen anzeigen
Kontakt Händlersuche
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um stets informiert zu bleiben