This page is also available in United States (English)

Spracherkennung hat sich verbessert

Video-Visite in der Radiologie

Video ansehen

Die Fakten

Der Kunde
Institut Frühwald & Partner, St. Pölten, Österreich
Webseite besuchen

Die Lösung
SpeechOne kabelloses Diktier-Headset
Produktseite besuchen

AirBridge kabelloser Adapter
Produktseite besuchen

Rekordverdächtige 1,5 Stunden dauert es in der radiologischen Praxis Dr. Frühwald und Partner in St. Pölten von der Untersuchung bis zum fertigen Befund. Wie? Mit Spracherkennung!

Dr. Julia Frühwald-Pallamar ist ärztliche Leiterin und verwendet seit kurzem ein Diktier- und Spracherkennungsheadset für alle Befunde, also Röntgen, CT und MRT.

Davon profitieren ihre Patienten, denn bessere Spracherkennungsresultate bedeuten zugleich weniger Fehler und schnellere Befunde.

Die Spracherkennung hat sich durch den konstanten Abstand zwischen Mikrofon und Mund verbessert.

Dr. Julia Frühwald-Pallamar
Ärztliche Leiterin

Freihändiges Diktieren spart Zeit

Das Diktier- und Spracherkennungsheadset SpeechOne erleichtert den radiologischen Befundungsprozess, denn freihändiges Diktieren verschafft einen Zeitvorteil. „Da ich beim Befunden von CT- und MRT- Untersuchungen meine rechte Hand für die Mausbedienung brauche, kam bei mir der Wunsch auf „Hands free“ zu diktieren“, schildert Dr. Frühwald-Pallamar.

Der Patient wird im RIS mittels Barcode aufgerufen. Vorbefundansicht, Diktierfenster und die Bilder öffnen sich automatisch. In wenigen Sekunden ist der Befund diktiert. Auch die kabellose Ausführung bietet große Vorteile, da man sich bequem und ohne Stolperfalle vom Arbeitsplatz entfernen kann.

Die Lösung

Mehr zufriedene Kunden

“Man hat mehr Zeit, auf den Patienten einzugehen und man kann sich lediglich auf das Diktieren konzentrieren, was schnell, einfach, unkompliziert und genau ist.“

Dr. Doris Ulreich-Laussermayer, Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe

Artikel lesen Alle Referenzen anzeigen

“Die Einführung des digitalen Diktats war eines der reibungslosesten IT-Projekte der vergangenen Jahre.“

Sibylle Märki, Projektleiterin

Artikel lesen Alle Referenzen anzeigen

“Mit digitaler Sprachverarbeitung sind Gutachten heute in deutlich kürzerer Zeit erstellt. Das reduziert unsere Reaktionszeit gegenüber den Kunden enorm.“

Dipl.-Ing. (Architekt AKN) Jens Bartling, Vereidigter Gebäudeschätzer und Bausachverständiger VBD

Artikel lesen Alle Referenzen anzeigen

“Die Spracherkennung hat sich durch den konstanten Abstand zwischen Mikrofon und Mund verbessert.“

Dr. Julia Frühwald-Pallamar, Ärztliche Leiterin, Institut Frühwald & Partner, Österreich

Artikel lesen Alle Referenzen anzeigen
Kontakt Händlersuche
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um stets informiert zu bleiben